Unsere Vision

Mobilität und Umweltschutz müssen kein Widerspruch sein. Dank klimaneutraler Kraftstoffe können beide Ziele erreicht werden.

Der Schlüssel liegt im CO2-Kreislauf: Stammt das CO2, das für die Herstellung synthetischer Kraftstoffe notwendig ist, aus CO2-Recycling, so ist die Verbrennung der Kraftstoffe in Flugzeugen und Schiffen klimaneutral.

Sustainable

Affordable

Scalable

Klimaneutrale Mobilität

Jedes Jahr werden über 3900 Milliarden Liter fossile Kraftstoffe für die weltweite Mobilität verbraucht. Das führt zu einem Ausstoß von über 9100 Millionen Tonnen CO2. In einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Welt werden fossile Kraftstoffe ersetzt – durch synthetische Kraftstoffe, Wasserstoff und Strom aus erneuerbaren Energien.

Synthetische Kraftstoffe eignen sich besonders für den Flug- und Schiffsverkehr. Da sie eine extrem hohe Energiedichte besitzen, können mit ihnen weite Strecken zurückgelegt werden. Darüber hinaus spielen die Kraftstoffe in der Landwirtschaft und im Transport- und Bauwesen eine wichtige Rolle.

Unser Credo

Sustainable

Unsere synthetischen Kraftstoffe haben ein CO2-Reduktionspotenzial von bis zu 92%. Damit setzen sie neue industrielle Maßstäbe im Vergleich zu herkömmlichen synthetischen Kraftstoffen. Zudem entstehen bei der Verbrennung von CAPHENIA-Kraftstoffen deutlich weniger Rußteilchen als bei der Verbrennung von fossilen Kraftstoffen.

Affordable

Der CAPHENIA-Prozess ist hocheffizient, da Eingangsstoffe zu 100% verwertet werden. Dadurch können wir synthetische Kraftstoffe zu wettbewerbsfähigen Preisen bereitstellen und eine erschwingliche Klimaschutzoption erschließen.

Scalable

Der CAPHENIA-Prozess findet in turbulenter Strömung statt. Die Reaktionen im dreidimensionalen Raum eignen sich bestens für die Hochskalierung auf den Megatonnen-Maßstab von großen Raffinerien. Die dabei gewonnenen Economies of Scale erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit der CAPHENIA-Kraftstoffe weiter.

Unsere Technologie

Maximale Eingangsstoffnutzung

Die verschiedenen Prozessstufen werden in einem einzigartigen und patentierten 3-in-1-Zonenreaktor realisiert. Der Reaktor kommt ohne Katalysatoren aus und erreicht durch das intelligente Prozessdesign eine Selektivität von 100%. Und da keinerlei Nebenprodukte anfallen, entstehen auch keine stofflichen und energetischen Verluste.

Maximaler Wirkungsgrad

Der energetische Wirkungsgrad zur Herstellung des Synthesegases beträgt 86%. Bei Weiterverwendung des Synthesegases in der Fischer-Tropsch-Kraftstoffsynthese setzt ein Wirkungsgrad von 72% einen neuen Industrie-Benchmark.*
* Im Vergleich dazu erreicht das klassische Power-to-Liquid-Verfahren einen Wirkungsgrad von 40%.

Maximale CO2-Einsparung

Das Power-and-Biogas-to-Liquid-Verfahren (PBtL) von CAPHENIA ermöglicht unter Verwendung von Windstrom eine CO2-Reduktion von 92% als industrielle Bestmarke.

  • 100% 100%

Selektivität

  • 86% 86%

Wirkungsgrad

  • 92% 92%

CO2-Reduktion

%

Selektivität

%

CO2-Reduktion

%

Wirkungsgrad

Information

Haben Sie Fragen zur CAPHENIA-Technologie?

Information

Haben Sie Fragen zu CAPHENIA? Kontaktieren Sie uns mit dem folgenden Kontaktformular.
Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.